Scott Spark Revelation

Scott Spark Revelation? Meine Fahrgewohnheiten haben sich geändert. Eine SID mit 120mm erzeugt nur noch Handschmerzen und ein Durchschlag kommt nach dem anderen.

Also besteht offensichtlich Handlungsbedarf. Aber was kann ich am besten tun? Zum Glück hat Scott dem Rahmen die Änderung der Tretlagerhöhe und somit eine Änderung des Lenkwinkels spendiert. Aber reicht das Anheben des Hinterbaus aus, um von 120mm Federweg vorne auf 150mm zu gehen? Ändert sich der Lenkwinkel? Wie verhalten sich die Kräfte? Bevor ich also die Katze im Sack kaufe, messe ich lieber mal ob es sich denn rentiert.

In CAD habe ich dann die Geometrie und das Hinterbaugelenk schematisch nachgezeichnet. Die Gabeldaten konnte ich aus dem Internet beziehen. Und siehe Da! Durch die höhere Tretlagerposition und die Rock Shox Revelation World Cup Dual Position Air (120mm + 150mm) ändert sich nichts am Steuerwinkel.

Nun zu den Durchschlägen. Es sind leichte Laufräder montiert mit leichten Felgen und leichten Reifen. All das ist nicht sonderlich gut wenn man ab und zu mal ein bisschen Dropt und ein paar Sicherheiten gerade was spitze Untergründe angeht haben will.

Also eine stabile Felge mit einer Stabilen Nabe: Hope Pro2 Evo mit Stans ZTR FLOW EX Felge. Als Reifen habe ich mich für den Continental X-King Protection 2.4 entschieden. Er ist einfach ein Kompromiss aus Rollwiderstand, Gewicht und Pannensicherheit.

Shimano Press Fit Innenlager tauschen

1R8A2474

Leider sind bei vielen neuen Bikes die geschraubten Tretlager durch gepresste Lager ersetzt.
Bei mir hat es zum Knacken begonnen also wollte ich es wechseln.
Im Prinzip ist es garnicht so schwierig. Man benötigt folgendes Werkzeug:

  • Tretlagerwerkzeugset für Press-Fit Innenlager: Park Tool BBT-90.3
  • Kunststoffhammer
  • Eine M14 Gewindestange, am besten aber M16
  • 2x M14 Mutter
  • 2x Beilagscheiben passend für die Gewindestange
  • Montagefett
  • 2x 22mm Gabelschlüssel (für M14 Muttern) mehr »

Levitation to Music

Es regnet! die ganze Zeit. Die Trails sind auch nach dem Regen noch schlammig. Raus mag man auch nicht gehen. Filme kann man auch nicht mehr sehen und die Augen tun vor lauter Lesen auch schon weh? Lösung? Musik hören! Freestyle :-)

 

Levitation to Music | 35 mm | f/2 | ISO 100 | 1/40 s | Speedlite

Levitation to Music | 35 mm | f/2 | ISO 100 | 1/40 s | Speedlite

Levitation in El Guna bei Hurghada

35 mm | f/3.2 | ISO 100 | 1/1000 s

35 mm | f/3.2 | ISO 100 | 1/1000 s

50 Fotos – Musik

Musik

25 mm | f/2 | 1/25 s | ISO 400 | Musik

mehr »

The Burning House

In meinem Gästezimmer auf dem Dach ist eine Elektroheizung aber kein Feuermelder. Diese Feststellung hat zu einem kurzen Gespräch geführt, welches zum Denken anregt. Wie kommt man am schnellsten unbeschadet aus dem Raum? Zum Glück gibt’s da oben ein Fluchtfenster…

Aber was wenn man noch minimal Zeit hat, seine wichtigsten Sachen mitzunehmen? Da fallen mir auf einmal Tausend Sachen ein. Ganz an erster Stelle mein Lieblingsfahrrad, welches zwischen Sideboard, riesengroßer Pflanze und Couch eingequetscht ist. Aber 5. Stock? Viel zu aufwendig.

Was passiert mit alle den Briefen und Karten, die man im Laufe der Zeit ansammelt und für sehr lieb gewinnt? Immerhin sind Sie schon in einer Schublade zusammengefasst und griffbereit aber am wichtigsten sind doch die Erinnerungen, die man damit verbindet. Die können nicht einfach so wegbrennen. Also nur wenn viel zu viel zeit ist.

Musikanlage? Unmöglich und jammerschade.

Und weil ich all diese Gedanken hatte, habe ich mir eine Hausratsversicherung abgeschlossen. Ich warte nur noch auf die Versicherungspolice. Auch gegen Einbruchdiebstahl fühlt es sich sicherer an für den Bauch.

Im Internet findet man dieses interessante Projekt: The Burning House

Was würde ich aber tatsächlich mitnehmen? Es muss ja kompakt sein und schnell gehen:

The Burning House

Liste:

  • Pelicase mit Kameraausrüstung (Die Wiederbeschaffung würde mich total wahnsinnig machen –> Der Autofocus muss passen und es sollten alle Objektive zentriert sein)
  • Kopfhörer (sehr wichtig, wenn die Anlage mit abfackelt)
  • Uhr (i.d.R. am Handgelenk)
  • Autoschlüssel (um zur Familie zu flüchten)
  • Geldbeutel (PA, Bankkarte, …)
  • Brille (damit ich die Umwelt dreidimensional sehen kann :-) )
  • Elitebook (Fotos, Musik, Rechnungen für die Hausratsversicherung, …)

50 Fotos – Freiheit

Freiheit

Auf dem Heimweg von Ainring nach München am Chiemsee vorbei

50 mm | f/4.5 | 1/1250 s | ISO 100 | Freiheit

mehr »

50 Fotos – Hölzern

ohne viele Worte – diese Bild ist Hölzern – das Bild davor auch, aber nicht so gut.

50 mm | f/2 | 1/250 s | ISO 100 | Hölzern

Hier noch das Bild, welches zuerst Hölzern sein sollte: mehr »

50 Fotos – Kristall

50 mm | f/11 | 1/200 s | ISO 100 | Kristall

Bei dem Wort Kristall denken wohl die wenigsten an eine Uhr. Aber da ist ganz schön viel aus Kristallen gefertigt.

Dieses Bild zeigt einen Rubin zur Lagerung der Unruh (gibt den Takt der Schwingung vor) in dieser Uhr. Man erkennt den Kristall an seiner rubinroten Farbe. In mechanischen Uhrwerken sind aber noch mehr Rubine verbaut. Insgesamt 25 Rubine fasst dieses Uhrwerk. Zum Thema Kristall kommt noch ein zweiter Punkt hinzu. Das Deckglas diser Uhr ist aus Saphir gefertigt. Damit lässt es sich nur von Hartmetallen wie z.B. Wolframcarbid oder einem Diamant verkratzen. So bleibt die Uhr über viele Jahre schön und man muss nicht Angst haben, wenn man mal wo aneckt.

Und so klingt diese Uhr (ich habe das Telefon mit dem Mikrofon auf das Gehäuse gedrückt und das Signal verstärkt)
Es ist je nach Zeigerort ein anderer Klang zu hören. Man muss die Uhr schon ans Ohr drücken, damit man was hört.

Weitere Bilder von der Uhr sind im Artikel versteckt. Diese habe ich in einem Lichtzelt fotografiert, welches aus zusammengeklebtem DIN A4-Papier gebastelt ist. mehr »

Die Toten Hosen Live in München

WP_20121201_045

Die Toten Hosen Live in der Olympiahalle in München.

Stehplätze direkt vor der Bühne ist schon geil. Pogo war nicht mehr möglich, da es soo unfassbar eng war. Viele Leute schwebten über das Publikum hinweg und die Securitys hoben diese dann wie Kräne von der Menschenmegen weg.

Campino hat sich zweimal in die Menge fallen lassen und ein Gitarrist samt Gitarre schwebte auch noch über uns drüber.

Getränke wurden auch fleißig verteilt mit dem Motto ein Schluck und weitergeben. Das war auch echt nötig.

Die Band gab alles und man hat es gespürt. Gefühl, Krach und Melodie – alles war da. Alles war perfekt.

mehr »

50 Fotos – Oben

Oben

Blick Richtung Westen von Oben auf die Stadt.

25 mm | f/7.1 | 30 s | ISO 100 | Oben

mehr »

50 Fotos – Kälte

Kälte

Es wird Winter und man merkt es richtig. Unten ist ein Bild, welches ich mir für das Projekt 50f am Flauchersteg ausgedacht habe. Die Serie hab ich in den Artikel mit eingepackt.

24 mm | f/13 | 70 s | ISO 100 | Kälte

mehr »

Eigenbau-Esstischlampe

IMG_0141

Entweder zu teuer oder zu hässlich oder beides. Eine schöne passende Esstischlampe zu finden, ist oft nicht leicht – vorallem wenn diese mit LEDs betrieben werden soll.

Also ab zum Baumarkt und ein bisschen Holz gekauft, ein paar Nichia-LEDS aus dem Internet, 2mm Edelstahldrahlt und LEE 206-Farbfilterfolie gekauft.

Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus: mehr »

Tag der Deutschen Einheit

IMG_9984

in München

heute Vormittag hatte ich die Gelegenheit kurz vom Odeonsplatz bis zum Siegestor zu laufen. Die Länder präsentieren sich und haben teilweise echte Kunstwerke mitgebracht. NRW hat Künstler beauftragt, die den Kölner Dom und weitere Bauten detailgetreu nachgebaut haben. Ein Foto mit dem Erbauer des Doms findet sich in den Bildern. Das Brandenburger Tor war auch als großes Modell mit aufgebaut. Es werden rund 500.000 Gäste erwartet, welche durch ein entsprechendes Polizeiaufgebot verschiedener Länder geschützt werden. Martin Sonneborn war auch vor Ort :-) mehr »

50 Fotos – Straße

Straße

30 mm | f/3.2 | 8 s | ISO 100 | Straße