Die Toten Hosen Live in München

Die Toten Hosen Live in der Olympiahalle in München.

Stehplätze direkt vor der Bühne ist schon geil. Pogo war nicht mehr möglich, da es soo unfassbar eng war. Viele Leute schwebten über das Publikum hinweg und die Securitys hoben diese dann wie Kräne von der Menschenmegen weg.

Campino hat sich zweimal in die Menge fallen lassen und ein Gitarrist samt Gitarre schwebte auch noch über uns drüber.

Getränke wurden auch fleißig verteilt mit dem Motto ein Schluck und weitergeben. Das war auch echt nötig.

Die Band gab alles und man hat es gespürt. Gefühl, Krach und Melodie – alles war da. Alles war perfekt.

keine Kommentare